Shifter Romance | Brida Anderson

Shifter Romance

Guten Morgen,
per Amazon Werbung kam gerade eine neue Shifter/Wer Serie bei mir rein aus dem Bereich PNR, also Paranormal Romance.

Die Autorin ist quasi Serientäterin. Unter einem gemeinsamen Namen schreiben sechs oder acht (oder waren es noch mehr?) Autorinnen Paranormal Romance. So schaffen sie es, dass etwa alle 14 Tage ein neuer „Roman“ erscheint. Offiziell heißt es, dass immer eine Autorin für eine Serie zuständig ist. Mein geschulter Lektorinnenblick sagt mir was anderes. ;-) Bei der einen Serie, die ich ausprobiert habe, unterschied sich der Schreibstil von 2 Büchern so gewaltig, dass ich das eine begeistert gekauft habe und beim anderen noch nicht einmal 2 Seiten lesen konnte. Aber vielleicht war das erste auch ein frühes Buch.

Ich habe bei Amazon durch die anderen Bücher der Autorin geblättert. Und bin auf diesen Plot gestoßen: In einer Weihnachts-Romance findet eine Schaf (!!!)-Shifterin, die ihre Familie und das „Landleben“ endlich hinter sich lässt und dann in der Stadt in Gefahr gerät, ihr Happy End mit einem … Höllenhund Shifter.

Say whaaat?

Ich habe zwar laut gelacht, als ich das gelesen habe, aber habe jetzt doch mal die Leseprobe runtergeladen. :-) Sowas lese ich quasi beruflich. ;-) Ich kann mir noch gar nicht vorstellen, wie man überhaupt eine Schaf-Schifterin (vor allem in der Stadt) beschreiben will und dann auch noch in der Kombination mit einem Höllenhund. Wenn es gut gemacht ist, fände ich das interessant. Die Serien aus der Urban Fantasy, die ich lese, wo überhaupt andere Shifter als Wölfe vorkommen, haben immer Raubtiere als Shifter. Ich glaube, das kleinste, das ich bisher gesehen habe, war ein Fuchs.

Die Realität wird vermutlich sein, dass im Buch beide zusammen immer in ihrer menschlichen Gestalt zu sehen sein werden. Dann kann er dunkel-stark-mysteriös sein und sie naiv und schutzbedürftig, weil ja ein Schaf. %-) Das ist dann so gar nicht meins. Außerdem stelle ich mir die Heldin jetzt schon wie die Stellvertretende Bürgermeisterin in „Zoomania“ vor. :-D

Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. :-) Falls Du mitlesen (und vielleicht mitleiden) möchtest: The Hellhound’s Unchristmas Miracle von Zoe Chant.

(Mir fällt gerade auf: Ist ja jetzt nicht gerade die Jahreszeit für eine Weihnachts-Romance. Vielleicht heben wir uns die lieber noch ein paar Monate auf. ;-)

Alles Liebe

Brida



^